Projekt

Future Mobility Shift


Weiterbildungsverbund zur Transformation in der Fahrzeugindustrie

In Nordhessen ist die Fahrzeugindustrie mit ihren Zulieferern einer der wichtigsten Arbeitgeber:innen und beschäftigt zahlreiche Menschen. Durch die dringend notwendigen energie- und klimapolitischen Veränderungen wandeln sich zukünftig die Arbeitsbedingungen in dieser Branche und damit auch die der dort arbeitenden Beschäftigten enorm. Einerseits sind veränderte Kompetenzen der Mitarbeitenden nötig, denn für z.B. den Bau eines E-Autos ist anderes und zusätzliches Wissen nötig, als das, was ehemals während der Ausbildung gelernt wurde bzw. heute für den Bau eines „konventionellen“ Autos nötig ist. Andererseits werden aber auch Arbeitsplätze wegfallen, denn z.B. werden für den Bau eines E-Autos weniger Mitarbeitende benötigt als für die Herstellung von „konventionellen“ Autos. Zukünftig von Entlassung betroffene Personen sollten sich entsprechend vorzeitig für andere Jobs qualifizieren.

Um diesen veränderten Anforderungen bereits im Vorfeld optimal zu begegnen, entsprechende Weiterbildungen für alle Personengruppen anbieten zu können, wird im neuen dreijährigen Projekt der nordhessische Weiterbildungsverbund: Future mobility shift initiiert und gemanagt. Dieses Netzwerk, geleitet vom Regionalmanagement Nordhessen und dem ItF-Institut Kassel wird mit Verantwortlichen aus den Betrieben der Fahrzeugindustrie sowie den Zulieferern, der Bildungsbranche, Wissenschaft, Gewerkschaften und Politik ein Austausch- und Kompetenzforum aufbauen, um die bevorstehenden Veränderungen in der Region gemeinsam bestmöglich zu analysieren, gestalten und gute Lösungen zur Umzusetzen zu finden.

Webseite des Projekts

www.futuremobilityshift.itf-kassel.de

Bedarfsanalyse

Um zu ermitteln welche Betriebe der Branche von der Transformation mehr oder weniger stark betroffen sind und Weiterbildungsbedarfe zu ermitteln, wurde eine Bedarfsanalyse durchgeführt: Handlungs- und Weiterbildungsbedarfe zur Transformation der Fahrzeugindustrie in Nordhessen.

Trendprognose für die Region

Unternehmensberatungen, Marktforschungsinstitute, Wissenschaft und viele mehr blicken in die Zukunft und schildern die großen Trends in Wirtschaft, Technik, Management. Wir tun dies für unsere Region und schauen in das Feld: Transformation in der Fahrzeugindustrie. Lesen Sie hier unsere Trendprognose: Gemeinsam für die Mobilität von morgen? Zukunftsaussichten zwischen technologischem Wandel, Digitalisierung, Demografie und Umweltdiskursen.

Digitalisierung als Schlüsselfaktor

Während des Projekts zeigt sich die Digitalisierung immer wieder als wichtiges Element der Transformation. Lesen Sie hier unser Essay zum Stand der Digitalisierung: Alles Neuland? Digitalisierung im Jahr 2023

Auftaktveranstaltung am 21.11.2022

Die Aufzeichnung unsere Auftaktveranstaltung vom 21.11.2022 finden Sie hier: Zum Mitschnitt der Auftaktveranstaltung

BMAS Fz 2017 Office Farbe de