Nationale Projekte


Zur Unterstützung der regionalen Wirtschaft führen wir gefördert mit Mitteln unterschiedlicher Bundes- und/oder Landesministerien Projekte durch. Hier finden Sie eine Übersicht über alle Projekte.

Nationale Projekte in der Übersicht

  • Logo Frauenpower im Handwerk

    Frauen für ein zukunftsfähiges Handwerk – Frauenpower im Handwerk

    Ziel des Projekts ist, durch exemplarische, übertragbare Personalentwicklungsstrukturen zur Reduzierung des Fachkräftemangels im Handwerk beizutragen. Dazu wird die Verbindung zwischen gendergerechter Personalentwicklung und Digitalisierung genutzt, um die Erhöhung des Frauenanteil im Handwerk, Mitgestaltungsmöglichkeiten bei Digitalisierung zu forciert. Exemplarisch werden Handwerksbetriebe für existierende Benachteiligungen von Frauen sensibilisiert/gecoacht. Frauen im Handwerk – Neue Kompetenzen für die Zukunft…

    Weitere Informationen

  • Projektlogo "Future Mobility Shift"

    Future Mobility Shift

    Weiterbildungsverbund zur Transformation in der Fahrzeugindustrie In Nordhessen ist die Fahrzeugindustrie mit ihren Zulieferern einer der wichtigsten Arbeitgeber:innen und beschäftigt zahlreiche Menschen. Durch die dringend notwendigen energie- und klimapolitischen Veränderungen wandeln sich zukünftig die Arbeitsbedingungen in dieser Branche und damit auch die der dort arbeitenden Beschäftigten enorm. Einerseits sind veränderte Kompetenzen der Mitarbeitenden nötig, denn…

    Weitere Informationen

  • Projektlogo "Digital Leadership"

    Digital Leadership – Gendersensible Führung im digitalen Zeitalter

    Das Projekt „Digital Leadership – gendersensible Führung im digitalen Zeitalter“ wird im Rahmen des Programms „Fachkräfte sichern“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Die digitale Arbeitswelt stellt zunehmend gerade kleinere Betriebe vor große Herausforderungen. Zusätzlich zum technischen Wandel müssen gleichzeitig personenbezogene Veränderungen im Bereich der Führung und Zusammenarbeit vorangetrieben,…

    Weitere Informationen

  • Projektlogo "FiT"

    FIT – Frauen im Handwerk: Fit für Führung und Digitalisierung

    Das Projekt FIT wird im Rahmen der ESF-Sozialpartnerrichtlinie „Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Betriebe aus dem Handwerk haben zurzeit eine starke Nachfrage nach Fach- und Führungskräften, die den Betrieb optimal managen, sich um Personal, Marketing, Digitalisierungseinflüsse kümmern. Frauen bilden hierbei eine Gruppe…

    Weitere Informationen

  • Projektlogo "Climb!Up"

    Climb!Up – Karriereschritte für Frauen in Führung in der digitalen Arbeitswelt

    Das Projekt Climb up wurde im Rahmen der ESF-Sozialpartnerrichtlinie „Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Optimal qualifizierte Fach- und Führungskräfte sind der wichtigste Wirtschaftsfaktor, um als Betrieb in unserer schnelllebigen Zeit zu bestehen, Digitalisierung ökonomisch und effektiv umzusetzen. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass gerade…

    Weitere Informationen

  • mobi-f-IT

    Das Projekt Mobi-f-IT wird Unternehmen der nordhessischen Mobilitätswirtschaft dabei unterstützen, der digitalen Transformation im administrativen Bereich proaktiv zu begegnen und sich zukunftsorientiert auszurichten, indem konkrete Handlungsoptionen und -strategien zur erfolgreichen Gestaltung einer zukunftsorientierten Aus- und Weiterbildung entwickelt werden. Mobi-f-IT wird Unternehmen dabei unterstützen, ihre Personalentwicklung denAnforderungen einer Arbeitswelt 4.0 anzupassen. Der Fokus liegt auf der…

    Weitere Informationen

  • GOOD Nordhessen

    Das Projekt GOOD wurde im Rahmen der ESF-Sozialpartnerrichtlinie „Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Auch in Nordhessen schreitet die Digitalisierung in KMU voran. Das stellt neue Herausforderungen an die hiesigen Betriebe. Diese müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben, zukunftsorientiert planen, sich dieser Entwicklung anpassen,…

    Weitere Informationen

  • Projektlogo "FlexWork Career"

    FlexWork Career

    Lebensphasenorientierte Arbeitszeitmodelle und Digitalisierung Das Projekt FlexWorkCareer wurde im Rahmen der ESF-Sozialpartnerrichtlinie „Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Laut IHK-Umfrage laufen die Geschäfte in unserer Region weitestgehend gut. Um wirtschaftlich erfolgreich zu sein, ist ausreichendes und gut qualifiziertes Personal eine wichtige Voraussetzung. Aber…

    Weitere Informationen

  • Projektlogo "equality - Frauen in Führungsfunktionen"

    equality – Frauen in Führungsfunktionen

    In Deutschland existiert die Frauenquote. Das bedeute für die ca. 100 größten und börsennotierten Unternehmen, dass sie nun 30 Prozent ihrer Aufsichtsratsposten mit Frauen besetzen müssen. Doch wie sieht die Realität in den übrigen Unternehmen aus? Frauen haben es nicht nur unendlich schwer Spitzenpositionen in der Wirtschaft zu erreichen sondern überhaupt in allen Bereich aufzusteigen.…

    Weitere Informationen

  • Projektlogo "eSteps"

    eSteps – Online-Qualifizierung für Berufsrückkehrerinnen

    Nach wie vor ist es für Frauen eine Herausforderung, Kinder und Beruf miteinander zu vereinbaren. Für den Wiedereinstieg nach der Elternzeit brauchen die Frauen nicht nur besonderes Organisationstalent. Auch die Frage, wie sich das Anforderungsprofil der Arbeitsstelle verändert hat, sollte vor der Rückkehr in den Job geklärt werden. Und hiermit ist meist auch die Auffrischung…

    Weitere Informationen

  • IT-Kauffrau – Ausbildung in Migration

    Hinsichtlich der Berufswahl sind junge Frauen oft wenig flexibel: Oft streben sie dieselben Ausbildungsberufe wie ihre Freundinnen und Mitschülerinnen an. Sie beschränken sich auf wenige Berufe. Betrachtet man die technischen Ausbildungsberufe ist festzustellen, dass junge Frauen dort kaum vertreten sind. Bei der gesellschaftlichen Integration von Migrantinnen spielt Ausbildung eine noch wichtigere Rolle. Und auch hier…

    Weitere Informationen